Sana-Krankenhaus Rügen

Zahlen & Fakten

Das Sana-Krankenhaus Rügen ist ein modernes Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 206 Planbetten in den Fachbereichen Innere Medizin, Allgemeine Chirurgie, Orthopädie/Unfallchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Pädiatrie und Anästhesie/Intensivmedizin sowie den Belegabteilungen der HNO-Heilkunde und der Urologie. Neben der akut-stationären Einrichtung betreibt das Haus eine Kurzzeitpflege und ein Hospiz. Die Sana Arztpraxen Rügen ergänzen das Leistungsspektrum im ambulanten Bereich. Das Sana-Krankenhaus Rügen erfüllt auf der Insel Rügen den öffentlichen Versorgungsauftrag und hat einen bedeutenden Anteil an der medizinischen Behandlung und pflegerischen Betreuung der Bevölkerung und der Gäste der Insel – jährlich versorgen die Mitarbeiter des Hauses über 26.000 Patienten. Das Sana-Krankenhaus Rügen arbeitet als Akademisches Lehrkrankenhaus eng mit der Universitätsmedizin Greifswald zusammen.

Gründung/Gesellschafter

Die Sana-Krankenhaus Rügen GmbH eine 100%ige Tochter der Sana Kliniken AG.

Krankenhausleitung

  • Geschäftsführerin: Silke Ritschel
  • Prokuristin: Liane Tattenberg
  • Leiter Controlling und Finanzen: Ralf Vespermann
  • Pflegedirektorin: Verena Schubert
  • Ärztlicher Direktor: Dr. med. Oec. med. Knut Müller

Leitungsspektrum

Als Haus der Grund- und Regelversorgung bietet das Sana-Krankenhaus Rügen in Bergen alle wichtigen medizinischen Fachabteilungen unter einem Dach. Neben der Inneren Medizin in der Medizinischen Klinik und der Klinik für Allgemein-, Unfall- und Viszeralchirurgie versorgen eine eigenständige Frauenklinik mit Geburtshilfe und eine Kinderklinik unsere Patienten.

Die Fachbereiche Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Urologie sind als Belegabteilungen vorhanden, das heißt, hier operieren und behandeln niedergelassene Fachärzte ihre Patienten in unserem Haus. Unterstützt werden die Kliniken durch die Abteilung für Anästhesiologie, Interdisziplinäre Intensivtherapie und Perioperative Medizin sowie Labor und Apotheke.

Zur Sana-Krankenhaus Rügen GmbH gehören ebenso die Kurzzeitpflege „Am Raddas" sowie das stationäre Hospiz. Die Sana Arztpraxen Rügen GmbH rundet das Leistungsspektrum im ambulanten Bereich ab.

Mit diesen Einrichtungen erfüllt das Krankenhaus auf der Insel Rügen den öffentlichen Versorgungsauftrag und hat einen bedeutenden Anteil an der medizinischen Behandlung und pflegerischen Betreuung der Bevölkerung sowie der Gäste der Insel. Das Wohl der dem Haus anvertrauten Patienten steht in diesen Einrichtungen im Mittelpunkt, wobei das Handeln auf eine optimale medizinische und pflegerische Leistungsfähigkeit ausgerichtet ist. Um die bestmögliche Versorgung der Patienten zu gewährleisten, arbeitet das Sana-Krankenhaus Rügen mit den Hausärzten sowie niedergelassenen Fachärzten und anderen Leistungserbringern auf der Insel Rügen eng zusammen.

Patienten und Verweildauer

  • Stationäre Patienten rund 11.500 pro Jahr
  • Ambulante Patienten rund 14.000 pro Jahr
  • Durchschnittliche Verweildauer 4,8 Tage

Ausbildung im Sana-Krankenhaus Rügen

  • 20 Gesundheits- und Krankenpfleger/-in (jährlich)
  • 2 Kauffrau/-mann Büromanagement (jährlich)
  • 1 Altenpfleger/-in (alle 3 Jahre)
  • 1 Pharmazeutisch-kaufmännische/-r Angestellte/-r (alle 3 Jahre)