Zu den Inhalten springen
30.06.2017
, Rügen
Alljährlicher Rügener Pflegetag
Bereits zum 8. Mal infolge lädt das Sana-Krankenhaus zum Rügener Pflegetag ein.

Teilnehmen können Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären Gesundheitseinrichtungen sowie Interessierte. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Thema Demenz.

Der diesjährige Pflegetag findet am 21. und 22. September im Parkhotel Rügen in Bergen statt. Die Fortbildungsveranstaltung konnte im letzten Jahr mit einem Besucherrekord erfolgreich abgeschlossen werden. Auch in diesem Jahr werden wieder mit aktuellen Vorträgen verschiedene Bereiche auf dem Gebiet der Pflege thematisiert. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird in diesem Jahr das Thema Demenz sein. Aber auch weitere aktuelle Themen, wie zum Beispiel die Sturzprophylaxe oder der professionelle Umgang mit schwierigen Patienten, stehen auf dem Programm. Die Veranstaltung bietet Pflegekräften, Referenten und Firmen die Möglichkeit zu einem intensiven Austausch.

In diesem Jahr findet der Rügener Pflegetag schon zum achten Mal statt. Das Inselkrankenhaus als Veranstalter hofft, wieder zahlreiche bekannte, aber auch neue Gesichter zur Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Das in den Vorjahren wachsende Interesse an der Veranstaltung zeigt, dass die Themen aktuell und nahe an der Praxis sind. Vor allem die steigende Teilnehmerzahl bietet die Möglichkeit, einen vielfältigen gegenseitigen Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Fachkräften, Referenten und Firmen in einer sehr angenehmen Atmosphäre zu schaffen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Informationen über das gesamte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf der Internetseite des Sana-Krankenhaus Rügen: www.sana-ruegen.de.

Kontakt

Pressekontakt:
Sana-Krankenhaus Rügen GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Geschäftsführerin: Silke Ritschel
Ansprechpartnerin: Liane Tattenberg
Calandstraße 7-8, 18528 Bergen auf Rügen
T 0 38 38 39-1010
F 0 38 38 39-1015
E liane.tattenberg@sana.de